Im Bereich der Immunologie konzentrieren wir uns auf die Erforschung der immunbiologischen Prozesse, die Autoimmunerkrankungen sowie entzündlichen und fibrotischen Erkrankungen zugrunde liegen. Unser Ziel ist die Identifizierung und Beschreibung von Molekülen und Signalwegen, bei denen wir mit Biologika oder chemisch synthetisierten Wirkstoffen ansetzen können.

Im Fokus steht die Erforschung der Rolle, die bestimmte Moleküle, Signalwege und Zellarten bei der Vermittlung pathologischer Prozesse spielen, die Entwicklung von Modellen zur Entdeckung neuer Zielstrukturen (Targets), die Eruierung von Pathomechanismen und die Entwicklung innovativer Biomarkerstrategien zu Krankheitsverlauf und Wirkstoffaktivität. Biologische Prozesse erforschen wir unter Verwendung experimenteller Ansätze – u. a. aus der Proteomik und Chemoproteomik sowie mit Hilfe von High-Content-Systemen – von der molekularen Ebene bis zur Ebene des gesamten Organismus.